Theater im Gerberhof

Traditionell dient der Gerberhof jährlich als Spielort für
je ein besonderes Stück im Programm des Theaters der Altmark Stendal.

Das Stück im Jahr 2020 heißt:

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

von Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield / Deutsch von Dorothea Renckhoff

Premiere: 23.Mai 2020, 19:30 Uhr

Ich gebe zu, die kollektive Fähigkeit unserer Gesellschaft, Shakespeares Genie zu begreifen ist zusammengeschrumpft durch Comedy-Serien, pervertiert durch Seifenopern und in Grund und Boden niedergemacht und verrissen durch Reich-Ranicki.

»Romeo und Julia«, »Hamlet«, »Othello« und viele mehr. Wer kennt sie nicht, die zahlreichen Figuren aus dem Œuvre des größten Barden der Geschichte: William Shakespeare. 37 Stücke mit 1834 Rollen umfasst sein Schaffen und würde man diese wahnsinnigerweise hintereinander aufführen wollen, müsste das Publikum Sitzfleisch für über 150 Theaterstunden entwickeln. Jon, Peter und Chris wollen das Unmögliche möglich machen und nehmen sich dieser Herausforderung an. Klug gekürzt und nur zu dritt wollen sie Shakespeares sämtliche Werke in unter zwei Stunden zur Aufführung bringen. Ein fulminanter Ritt durch Shakespeares Lebenswerk steht den Dreien bevor, nicht ohne Tücken, wie sich herausstellt. Denn trotz der Kürzungen und schnell erfundenen Zusammenfassungen bleiben Verwechslungen und ungewollt komische Situationen nicht aus. Männer schlüpfen, wie im elisabethanischen Theater üblich, auch in Frauenrollen, Kostüme und Requisiten wechseln nicht immer absichtlich ihren Platz und die Konkurrenz um die besten Rollen lässt das Zusammenspiel der drei Virtuosen zur Herausforderung werden.

Ein unverwechselbar herbes und derbes, geist- und humorvoll-verdrehtes Medley aus bekannten und unbekannten Szenen der Shakespeareschen Werke mit reichlich Augenzwinkern, Höhepunkten und Konflikten entspinnt sich auf der Bühne und bietet gelungenes Entertainment für Shakespeare-Liebhaber*innen und Einsteiger*innen.

Inszenierung: Jürgen Lingmann

Termine

Premiere:
Samstag
23.05.2020
19:30 Uhr
Donnerstag
28.05.2020
19:30 Uhr
Freitag
29.05.2020
19:30 Uhr
Donnerstag
04.06.2020
19:30 Uhr
Freitag
05.06.2020
19:30 Uhr
Sonntag
07.06.2020
19:30 Uhr
Mittwoch
10.06.2020
19:30 Uhr
Donnerstag
11.06.2020
19:30 Uhr
Freitag
12.06.2020
19:30 Uhr
Samstag
13.06.2020
19:30 Uhr
Sonntag
14.06.2020
18:00 Uhr
Donnerstag
18.06.2020
19:30 Uhr
Freitag
19.06.2020
19:30 Uhr
Samstag
20.06.2020
19:30 Uhr
Sonntag
21.06.2020
18:00 Uhr
Donnerstag
25.06.2020
19:30 Uhr
Freitag
26.06.2020
19:30 Uhr
Freitag
10.07.2020
19:30 Uhr
Samstag
11.07.2019
19:30 Uhr
Sonntag
12.07.2019
18:00 Uhr

Änderungen vorbehalten